Mukoviszidose

Die Behandlung von Mukoviszidosepatienten bedarf einer besonderen Ausbildung durch den Therapeuten.

Die Physiotherapiepraxis respira hat sich die Atemtherapie zum Schwerpunkt gesetzt und dabei ist uns die Behandlung von Mukoviszidosepatienten besonders wichtig.

Unsere Therapeuten sind besonders auch auf dieses Krankheitsbild hin weitergebildet.

Die Behandlung umfasst 60 Minuten pro Therapieeinheit. Sie dient zur Verbesserung der Thoraxbeweglichkeit, lösen der Atemhilfsmuskulatur, der Expektoration und dem Erlernen von Abhustetechniken. Durch spezielle Grifftechniken kann das Sekret gelockert werden, um das Abhusten zu erleichtern. Das Ziel ist es, durch eine verbesserte Belüftung, Entzündungen zu vermeiden.